Kontaktloses Ticketing in Österreich: OÖVV punktet ab sofort mit Mobile-Shop

Seit kurzem ist es auch für Fahrgäste im gesamten Oberösterreichischen Verkehrsverbund (OÖVV) einfacher denn je, ein Ticket für den Öffentlichen Nahverkehr zu erwerben. Vollständig kontaktloser Kauf möglich: insbesondere unter den aktuellen Umständen der Corona-Pandemie, bietet das Mobile-Ticket den oberösterreichischen Fahrgästen einen wichtigen Vorteil. Der Erwerb der Fahrkarte ist unter Einhaltung des geforderten Sicherheitsabstands und der Hygienemaßnahmen problemlos möglich. Um seinen Fahrgästen den Einstieg in das mobile Ticketing so einfach wie möglich zu machen, bietet der OÖVV auch einen unregistrierten Fahrkartenkauf an.

 

Der Mobile-Shop des OÖVV basiert auf dem branchenführenden Onlinevertriebssystem TICKeos, welches durch den Hamburger Marktführer für Online- und Mobile-Ticketing, die eos.uptrade GmbH (eos.uptrade), bereitgestellt wird. Ganzheitlich versorgt – mit dem Download der OÖVV INFO App, die im Apple und Google Store verfügbar ist, erhalten Fahrgäste neben Fahrkarten schon seit langem auch eine Reiseauskunft. Die Reiseinformation ermöglicht es den Fahrgästen einfach, unkompliziert und schnell, ihre Reise zu planen und umzusetzen. Der Kauf einer Fahrkarte ist jetzt praktischerweise direkt aus der Auskunft möglich. Die Auskunfts-App wird im Rahmen der VAO (Verkehrsauskunft Österreich) von der HaCon Ingenieurgesellschaft mbH (HaCon) auf Basis des Auskunftssystems HAFAS bereitgestellt. HaCon ist ein Partnerunternehmen von eos.uptrade und genau wie der Ticketing-Spezialist Mitglied der Siemens Mobility Familie. Gemeinsam bieten HaCon und eos.uptrade integrierte Auskunfts- und Ticketinglösungen an.

 

Über eos.uptrade 

eos.uptrade ist ein Software-Unternehmen für Online-Vertriebssysteme und Ticketing-Lösungen mit Fokus auf dem Öffentlichen Personenverkehr. Das Unternehmen wurde im Jahr 2000 gegründet und hat sich in den letzten Jahren zum innovativen Software-Spezialisten entwickelt. Über die modernen Verkaufswege des Online- und Mobile-Ticketings hinaus bietet eos.uptrade auch Lösungen für weitere Formen des Ticketings, wie z. B. Check-in/Check-out bis Be-in/Be-out Lösungen oder auch eine Best-Price-Tarifierung verschiedenster Tarifmodelle (z. B. Luftlinientarif) an. Weitere Informationen finden Sie unter:

www.eos-uptrade.de

 

Über den Oberösterreichischen Verkehrsverbund (OÖVV):

Der Oberösterreichische Verkehrsverbund wurde im Jahr 2000 gegründet und besteht aus 19 Verbundunternehmen. Ziel des OÖVV ist es, für die Bevölkerung in Oberösterreich ein bedarfsgerechtes, qualitativ und quantitativ optimales Angebot im Öffentlichen Personennah- und Regionalverkehr sicherzustellen. Mit rund 1180 Fahrzeugen und einem Netz von 460 Linien ist der OÖVV damit breit aufgestellt. Die Aufgaben der OÖ Verkehrsverbund Gesellschaft umfassen Tarif- und Leistungsbestellungen, Überwachung und Evaluierung der bestellten Verkehrsdienste, Ausgabe und Abrechnung der Schüler- und Lehrlingsfreifahrt sowie Information und Beratung der Fahrgäste.

Weitere Informationen finden Sie unter:

www.ooevv.at

 

 

Zurück